Schlagwort-Archive: Bloggen

Aktion: Blogger schenken Lesefreude

blogger_logo

 

 

 

 

 

Der Welttag des Buches – war vorgestern. Aber für mich ist eigentlich jeden Tag Büchertag, deshalb mache ich auch zwei Tage später noch bei dieser tollen Aktion mit und verlose hier im Blog ein Buch.

Beim Blick über mein Bücherregal war schnell klar, welches es werden würde: „Das Glück geht aus“ von Sonja Heiss.
Ich bin keine großartige Kurzgeschichtenleserin, aber diesen Band habe ich in einem Rutsch gelesen. Tolle Storys, die sich unauffällig anschleichen und dann nicht mehr aus dem Kopf gehen.

Hätte ich nur ein Exemplar, würde ich es wohl nicht hergeben. Doch ich habe das Buch zum letzten Geburtstag doppelt bekommen, sodass eine funkelnagelneue Ausgabe auf die Gewinnerin oder den Gewinner wartet. Wer bis zum 30. April hier kommentiert, nimmt an der Verlosung teil. Ich freu mich drauf. 🙂

 

Blogparade: Mein Wunschkunde …

Premiere: Zum ersten Mal nehme ich an einer Blogparade teil. Sascha Theobald hat sie gestartet, und es geht um Wunschkunden. Eine Spezies, die wir Selbstständigen besonders gern haben. Voilà:

 

Mein Wunschkunde …

… kann auch eine Wunschkundin sein. 😉

… ist offen und humorvoll – denn ich lege Wert auf eine gute Arbeitsatmosphäre.

… redet mit mir und lässt mit sich reden.

… schreibt oder sagt, was sie/er möchte: klar, nachvollziehbar, verständlich.

… schickt mir wichtiges Material zu dem Termin, den er/sie angekündigt hat. Und gibt mir rechtzeitig Bescheid, wenn etwas dazwischenkommt.

… weiß, dass Texten Arbeit ist und dass Lektorat mehr ist als „nur mal eben schnell Drüberlesen“.

… freut sich darüber, wenn ich Fragen stelle und so lange nachbohre, bis alles klar ist.

… weiß, was Feierabend, Wochenende und Privatleben bedeuten.

… zahlt so zuverlässig, wie ich arbeite.

… beauftragt mich immer wieder. 🙂

Blogwichteln die zweite

Da war doch was …
Ach ja, Kerzenschein, Tannenzweige und Adventskranz. Wieder ein Jahr vergangen. Ein blogloses Jahr.
Aber es gibt ja die Texttreff-Blogwichtelaktion. Wieder warfen die bloggenden Textinen ihre URLs in die Lostrommel. Es wurde wild gemischt und nun darf jede einen Gastbeitrag für ein Blog schreiben und bekommt von einer dritten Bloggerin einen Beitrag geschenkt. Finde ich prima, dann kommt hier endlich mal wieder etwas Leben in die Bude.

Das textschliff-Blog wird bald bewichtelt von Fragologin Tanja-Finke-Schürmann. Bis Heilig Abend wird sie hier ihren Gastbeitrag posten. Ich freu mich schon drauf.

Mein Wichtelbeitrag ist schon nach Heidelberg gerauscht, zum Ohrenrausch von Birgit Heintz, wo sich alles um Konzerte und Musik dreht.

Oh Gott, ein Blog!

Ich wollte ja nur eine professionelle Webseite haben. Eigentlich. Aber dann bekam ich quasi über Nacht noch ein Weblog dazu. Es ist ja so, dass ich schon länger mit dem Gedanken gespielt habe, selber zu bloggen. Aber es dann auch wirklich zu tun, war schwieriger als gedacht. Was schreibe ich, wann, warum und für wen?

Fragen über Fragen. Hier ist die Antwort:

Ich schreibe alles Mögliche, wann immer ich Lust und Zeit habe, aus dem einen oder anderen Grund und für alle, die es interessiert.